Uwe Steimle & Freunde des Kornhauses


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from facebook

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.facebook.com/events/1824752...

Liebe Freunde des Kornhauses,

wie uns der federführende Kulturverein gestern mitteilte, ist die Lesung mit Uwe Steimle jetzt offizieller Bestandteil des diesjährigen Meißner Literaturfestes.
Uwe kommt auf Einladung des “Mit Zahnrad & Zylinder e.V. nach Meißen, um mit diesem Benefizauftritt unsere Bemühungen zu unterstützen, das Kornhaus als bedeutendes sächsisches Kulturgut zu erhalten und es als eine ganz besondere Stätte für Kultur, Kunst und Begegnung für die Öffentlichkeit erlebbar zu machen.

Also dick im Kalender anstreichen und weitersagen:

Am 10.Juni ab 17 Uhr
Uwe Steimle vor dem Haupteingang des Kornhauses auf dem Domplatz.

Dazu gibt es ein kleines Rahmenprogramm und wie versprochen 1 Fass Freibier vom Hotel Schlossberg!
Wir sehn uns.

Sonntagmorgen – Freunde des Kornhauses

Liebe Freunde des Kornhauses,

wir sind schon am frühen Sonntagmorgen sehr verärgert. Heute hat am Kornhaus die Tür zu den Stallungen offengestanden. Das ist eine nicht hinnehmbare Unachtsamkeit, denken wir nur einmal an das Schicksal des Landkrankenhauses. Der Mit Zahnrad & Zylinder e.V. ist mit seinen Unterstützern seit zwei Jahren um eine Zukunft des Gebäudes bemüht, nachdem es zuvor 10 Jahre Stillstand gegeben hat und wir wünschen uns sehr, dass ALLEN in Meißen ebenso daran gelegen ist.

Steimle fühlt mit Kornhaus Gruppe – SZ-Online

Meißen. Als sich die „Freunde des Kornhauses“ am 8. Dezember im Burgkeller zu ihrer ersten Sitzung trafen, stach eine Ankündigung hervor: Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle kommt am 10. Juni zu einer Benefizlesung nach Meißen. Er möchte dem Verein dabei helfen, das mittelalterliche Gebäude im öffentlichen Bewusstsein zu halten. […]

Weiterlesen hier … 

Problemfall Kornhaus: Sturm, Streit und Kultur – Meißner Tageblatt

Meißen. Kritik am Zustand des mittelalterlichen Kornhauses auf dem Meißner Burgberg haben jetzt Freunde des Denkmals geäußert. Sie trafen sich nach Angaben des Meißners Jens Mahlow Ende vergangener Woche im Burgkeller, um sich abzustimmen. Wie es in einem im Anschluss verfassten Bericht heißt, „werden jetzt erste Zeichen des Verfalls immer deutlicher.“ […]

Weiterlesen hier … 

Kornhaus-Retter stimmen sich ab – SZ-Online

Meißen. Kritik am Zustand des mittelalterlichen Kornhauses auf dem Meißner Burgberg haben jetzt Freunde des Denkmals geäußert. Sie trafen sich nach Angaben des Meißners Jens Mahlow Ende vergangener Woche im Burgkeller, um sich abzustimmen. Wie es in einem im Anschluss verfassten Bericht heißt, „werden jetzt erste Zeichen des Verfalls immer deutlicher.“ […]

Weiterlesen hier … 

Eigentümer verbieten Nutzung – Meißen Fernsehen

Das Kornhaus auf Meissens Burgberg ist eines der wichtigsten, anfassbaren Zeugnisse in Sachen sächsiche Geschichte. Kulturgüter dieser Qualität werden anderswo mit Stolz gepflegt und präsentiert. Anderswo ist nicht Meissen. Die Wiege Sachsens hat für das Kornhaus nur den Verkauf, eher das Verschenken unter dubiosen Umständen, an Ehrenmänner aus Italien zustande gebracht.Die Ehrenmänner scheuen das Licht der Öffentlichkeit genau so, wie die Verantwortlichen aus Meissen, die den, natürlich geheimen, Vertrag zusammengbastelt haben.Ein Meissner Verein hat in den vergangenen zwei Jahren versucht, das Kornhaus zurück in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu holen. Den Ehrenmännern aus Corleone war das dann wohl schon zuviel Transparenz. Ab sofort ist erst einmal Schluss mit lustig! Für das Kornhaus bedeutet das: es ist 5 vor 12. […]

Anschauen auf meissen-fernsehen hier … 

Verein kämpft um das Kornhaus – SZ-Online

Meißen. Der Verein „Mit Zahnrad & Zylinder“ macht ernst. Wie die Vereinsvorsitzende Jeannette Mahlow mitteilt, haben sie und ihre Mitstreiter unter dem Namen „Freunde des Kornhauses“ eine Gruppe ins Leben gerufen, die sich für eine öffentliche Nutzung des Gebäudes engagiert. Die italienischen Besitzer des historischen Hauses hatten dies kürzlich untersagt. […]

Weiterlesen auf SZ-Online hier … 

Das Kornhaus braucht seine Freunde

08.12.2017 Erstes Treffen der Kornhausfreunde

“Die Geschichte eines Hauses ist die Geschichte seiner Bewohner, die Geschichte seiner Bewohner ist die Geschichte der Zeit, in welcher sie lebten und leben, die Geschichte der Zeiten ist die Geschichte der Menschheit.” – Wilhelm Raabe (1831 – 1910)

Liebe Freunde in Nah und Fern,

der Burgberg zu Meißen ist seit über 1000 Jahren ein besonderer Ort. Mehr al 30 Generationen gestalteten, bebauten und bewohnten dieses Plateau hoch über der Elbe. Nicht wenige der Bewohner schrieben Geschichte und nahmen Einfluss auf die Geschicke von Stadt, Land und Reich, oft noch weit über ihren Tod hinaus und bis in unsere Gegenwart hinein.

... mehr lesen!

Unter diesen Menschen finden sich Könige, Kurfürsten, Bischöfe, deren Biographien mehr oder weniger bekannt sind aber auch jene, deren Namen wir kennen und deren Bauwerke wir bewundern, von deren Leben wir aber nur wenig Kenntnis haben. Einer dieser Männer ist Arnold von Westfalen, der geniale Erbauer der Albrechtsburg…und des Kornhauses.

Wie die berühmte Albrechtsburg selbst, so erlebte auch das Kornhaus seit seiner Errichtung 1472 eine wechselvolle Geschichte. Es diente als Speicher, als Produktionsstätte der Porzellanmanufaktur, wurde Logier- und Gästehaus der sächsischen Könige, auch Lazarett und zuletzt Mietshaus. Dabei war es aber immer in staatlichem oder städtischem Besitz – bis 2004.

In diesem Jahr wurde das Kornhaus zum ersten Mal verkauft. Die neuen privaten Eigentümer hatten große Pläne, ein 5 Sterne Hotel sollte es sein, für die Reichen, Wichtigen und Schönen, doch als vier Jahre später der letzte Bewohner die Tür des Kornhauses hinter sich schloss und damit die Zeit als Mietshaus beendete, beendete die Finanzkrise auch die Planungen für das Luxushotel.

Seitdem steht das Kornhaus leer und zum Verkauf. Während ringsum die Gebäude des Domplatzes in neuem Glanz erstrahlen, fristet das Kornhaus ein Dasein als eine fast vergessene Immobilie ausländischer Eigentümer.

Noch ist das Haus, auch nach über zehnjährigem Leerstand, in einem guten Zustand, den genialen Baumeistern und Handwerken der Vergangenheit sei Dank, aber wie lange noch? Schon sind Fensterscheiben zerbrochen, Dachziegel lösen sich und Regenwasser findet erste Wege ins Innere.

Dem beginnenden Verfall wollen wir nicht tatenlos zusehen und wir wollen verhindern, dass dem Kornhaus das gleiche Schicksal wiederfährt, wie anderen historischen Gebäuden, die heute als verlorene Orte bezeichnete werden.

Aus diesem Grunde geben wir die Gründung der Gruppe FREUNDE DES KORNHAUSES bekannt!
Lasst uns gemeinsam Wege finden, das Kornhaus für Sachsen, für uns zu retten. Es soll ein Ort der Kunst, der Kultur, der Begegnung werden. Ein Haus der Sachsen für uns und unsere Gäste in der Wiege Sachsens.

Kreativ und beharrlich wollen wir das Haus im Gespräch halten, die Stimme sein in Stadt und Land, Konzepte entwickeln und Entscheidungsträger überzeugen.

Vielleicht ein langer Weg, den es aber lohnt zu gehen.

Mit Zahnrad & Zylinder e.V. /… Meißen, den 05.11.2017

Das erste Treffen der Kornhausfreunde soll schon in Kürze stattfinden. Um besser planen zu können bitte wir um Anmeldung unter  jeannette@zahnrad-und-zylinder.de

08.12.2017 Erstes Treffen der Kornhausfreunde

Wendelsteinkeller als Veranstaltungsort

Der Wendelsteinkeller der Albrechtsburg: nächstes Jahr ausweichender Veranstaltungsort für ZuZ.

Italiener untersagen Kornhaus Nutzung